heiligendamm - erstes deutsches seebad - seit über 200 jahren etwas besonderes
[home][heiligendamm][unser haus][ferienwohnungen][kultur und landschaft][gesundheit][unser service][unsere preise][kontakt][winterbilder]

Die Ostsee - eigentlich braucht man da nicht viel zu erklären. Denn wer denkt nicht an Meeresrauschen, weißen Sandstrand und Möwengeschrei, wenn es darum geht, an die Ostsee zu fahren? Wer nach Heiligendamm kommt, genießt ein ganz besonderes Flair gratis.
Die "weiße Stadt am Meer" ist schließlich nicht irgendein Badeort:
Hier nahm vor rund 200 Jahren das öffentliche Seebaden in Deutschland seinen Ausgang. Seitdem war es immer etwas ganz Besonderes, nach Heiligendamm in die "Sommerfrische" zu fahren - nicht nur wegen des Badevergnügens, sondern wegen der gesunden Meeresluft. Die Ostseelandschaft ist zu jeder Jahreszeit reizvoll. Selbst an grauen Novembertagen ist eine Strandwanderung ein Erlebnis für Körper und Seele. Die benachbarten Badeorte Börgerende und Kühlungsborn kann man auch zu Fuß erreichen - immer am Strand entlang. Und wer sich fit genug dazu fühlt, etwas weiter zu fahren, kann die alten Hansestädte Rostock, Stralsund oder Lübeck besuchen.
Liebhabern historischer Baudenkmäler sei auch ein Ausflug nach Bad Doberan empfohlen, z. B. mit der historischen Kleinbahn "Molli". Das Doberaner Münster gilt als schönste Backstein-Kirche Mecklenburg-Vorpommerns. Aber egal, ob man nun in die Ferne schweift oder in Heiligendamm bleibt: Gesund und erholsam ist der Aufenthalt bei uns auf jeden Fall. Um es zu spüren, braucht man einfach nur tief durchzuatmen!

Schauen Sie sich gern ein paar Bilder an: